Image by Barth Bailey

Solegrotte

Der Aufenthalt in der Solegrotte gleicht einem Spaziergang am Meer, nahe der Gischt und ist wie Balsam für die Atemwege.

Ein Ultraschallvernebler generiert einen samtigen, trockenen und tragfähigen Nebel, dessen feine Salzaerosole von 0,5 - 5 µm bis tief in die kleinsten Bronchialverästelungen der Lunge gelangen.

Die desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung der Sole stärkt das Immunsystem.

 

Unsere reine Natursole kommt aus Sülbeck.

Die Thermalsole aus 400 m Tiefe, entstanden

vor 250 Mio Jahren, entspricht in ihrer

Konzentration dem toten Meer und ist frei von

jeglicher Umweltbelastung. Diese einzigartige

Zusammensetzung aus Tiefenwasser und reinem

Salz wird geprägt von hohem Mineralstoffgehalt

und Spurenelementen. Die spezialgefilterte Sole

wird in unseren Ultraschallverneblern in einer

Konzentration zwischen 5 und 7% vernebelt.

sole_edited_edited.png
20210426_142548.jpg

Der Aufenthalt in der Solegrotte beträgt ca. 30 Minuten.
 

Sie können ihre normale Straßenkleidung anbehalten und mit hellen Socken oder bereitgestellten Überschuhen den Soleraum betreten.
Sowohl in der Salz- wie in der Solegrotte ist der Boden mit einer Schicht aus Kristallsalz bedeckt.